LOST TRACES…

eine baukulturelle Spurensuche für junge Menschen zum Europäischen Kulturerbejahr 2018

LOST TRACES… sind historische Relikte in der Landschaft, verborgene archäologischen Spuren, Stadtbrachen oder verlassene, ungenutzte Gebäude. Hier wird kulturelles Erbe jenseits musealer Ästhetisierung authentisch spürbar.

LOST TRACES… sind Projekte zum Kulturerbe mit Schüler/innen in den Schuljahren 17/18 und 18/19.

LOST TRACES… unterstützt und qualifiziert in Fortbildungen und mit Begleitmaterialien. In Workshops treffen Lehrkräfte mit Akteuren aus Denkmalschutz, Kultur und Stadtentwicklung zusammen und verknüpfen Unterrichtsprojekte mit Denkmalorten und baukulterellen Themen.

LOST TRACES… ist ein Netzwerk, das den Austausch zwischen jungen Projektmacher/innen, Lehrkräften und Fachleuten fördert.

 

 

Mehr Informationen zum Europäischen Kulturerbejahr unter www.sharingheritage.de