Expertenrunde zum Europäischen Kulturerbejahr 2018

LOST TRACES … 

Unter diesem Motto möchte die LAG ihre Erfahrungen aus den außerunterrichtlichen Projekten der letzten Jahre nutzen und Lehrer/innen motivieren, mit ihren Schüler/innen verlorene, lokale, baukulturelle Spuren zu entdecken. Durch Diskurse, kulturelle Aktionen, Interventionen und Inszenierungen sollen die Schüler/innen zu Paten eines Ortes werden und Impulse für dessen zukunftsfähige Entwicklung setzen.
Bereits im November 2016 hatten die Initiatoren der LAG, Stephanie Reiterer und Jan Weber-Ebnet, gemeinsam mit der Stadt Regensburg, zu einer ersten Expertenrunde eingeladen, um die Idee von LOST TRACES … auf den Prüfstand zu stellen. Erwartungen und Ziele wurden dabei ebenso ermittelt wie Projektideen und Mitwirkungsmöglichkeiten der Akteure sowie Umsetzungsszenarien.

Auf der Basis der Expertenrunde konnte das Projektteam die Idee weiter konkretisieren.

   

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken