„DenkMal drüber nach“ in Nürnberg

Verlorene Denkmale im Stadtraum, welche scheinbar deplatziert abgestellt wurden, werden in das Bewusstsein der Bevölkerung gerufen.

Eine vergessene Kirche in Avellino

Das naturwissenschaftliche Gymnasium P.S. Mancini in Avellino untersucht im Rahmen ihres Projektes zum Kulturerbejahr die Kirche Chiesa di Monserrato.

Ein Stadtplatz in Würzburg

Ein vergessener, unbeachteter Stadtplatz vor dem Würzburger Wirsberg Gymnasium wird zum Thema eines P-Seminars

Verlorene Orte am Ammersee

LOST TRACES... am Ammersee, das sind Architekturen mit ungewöhnlicher Geschichte. Durch innovative Ideen sollen die Schüler/innen diese Orte in die Zukunft führen

Spitalkirche Neunburg v. Wald

Die gotische Spitalkirche ist ein profanisierter Bau mitten im Zentrum von Neunburg v. Wald, der seit Jahren ungenutzt verfällt. Die Georg-von-Scherr-Realschule engagiert sich seit 2015 für die Spitalkirche und hat schon einiges erreicht.

Unentdecktes im Forstenriederpark

Der einstige Jagdpark aus dem 18. Jahrhundert mit seinem Jagdpavillon ist heute fast nicht mehr sichtbar. Das Gymnasium Fürstenried will ihn wieder in das Bewusstsein der Bevölkerung holen.

Ehemaliges Bahnbetriebswerk Regensburg

Industriebauten in Regensburg, Tschechien und Prag werden von einem Denkmal Aktiv Team aus drei Schulen geschichtlich und fotografisch, mit Film und Kunst untersucht.

Willigisbrücke Aschaffenburg

Das Hanns-Seidel-Gymnasium Hösbach und das Friedrich-Dessauer Gymnasium- haben sich die Willigesbrücke in Aschaffenburg als LOST TRACES... Projekt ausgewählt.

Das Mayer-Haus in Tutzing

Das Gymnasium Tutzing hat einen spannenden Nachbarn, das alte Mayer-Haus. Im Projekt wollen die Schüler/innen Möglichkeiten des leerstehenden Bauernhauses entdecken und aufzeigen.